Eröffnung Das Atelier 95 // Fotostudio // Galerie

Was passiert, wenn aus einem spontanen Einfall Realität wird...? Seit zwei Tagen darf ich mich stolzer Besitzer eines eigenen Fotostudios mitten in München nennen. Kaum zu fassen!

Die Fotografie hat in den letzten Jahren neben der Musik einen immer größeren Platz in meinem Leben eingenommen.  Im Gegensatz zur Musik, in der sich die Kunst im Moment des Schaffens entfaltet und dann ausschließlich in der persönlichen Erinnerung des Zuhörenden und des Vortragenden verbleibt, ist der festgehaltene Moment in der Fotografie ein Zeitdokument, welches zwar individuell interpretierbar, aber als geschaffenes Bild immer zugänglich bleibt. 

Ich sehe zwischen beiden Kunstformen aber auch große Gemeinsamkeiten.  

Auf der Bühne gilt es, sich in ein großes Ganzes einzufügen, die Mitmuzierenden wahrzunehmen und gemeinsam im „Einklang“, Kunst aus dem Nichts zu schaffen. Dies ist nur möglich, wenn man sich auf das Gegenüber einlässt. Empathie, Aufmerksamkeit, Flexibilität, Leidenschaft, Wissen, Authentizität und nicht zuletzt Können sind Grundvoraussetzungen.

Die Eben genannten Attribute gelten in meinen Augen genauso für die Fotografie.

Welche Kamera, oder welche Ausrüstung der Fotograf nutzt ist vollkommen unerheblich. Es zählt einzig und allein die Fähigkeit sich auf das Gegenüber und die Situation einzulassen um Kunst zu schaffen, die von Bedeutung ist.

Das ist mein erklärtes Ziel, sowohl in der Fotografie, als auch in der Musik.

Das Atelier95 soll deshalb nicht nur Fotostudio, sondern auch Raum für Kunst im Allgemeinen sein. Es wird in regelmäßigen Abständen Ausstellungen  und Veranstaltungen geben.

Ich freue mich auf viele interessierte Besucher und tolle Begegnungen!

Weitere Informationen unter: 

www.das-atelier95.de

Das Atelier 95 // Augustenstr. 95 // 80798 // München